keine Zeit
über Zeitverläufe. Bahnsteig.
Der mit dem Knopf im Ohr hat Zeit.
Adalbert hat, wie immer, die Krawatte zu kurz gebunden. Sie reicht so bis zum Bauchnabel.

Krullekopp meint, er sei zu spät, ist aber zu früh. Wird er gleich merken.
Zwei Girlies gackern den Bahnsteig entlang.
Ich weiss nicht, ob Adalbert wirklich Adalbert heißt. Ist auch egal.

»Wegen dichter Zugfolge ... blablabla.« Klar doch, sonst würd ich nicht hier 'rumstehen.
Krullekopp schimpft.
Girlies gackern nun zu dritt. Wie haben die sich vermehrt?
Adalbert stellt die Tasche zwischen seine Füße.

Beim Warten läuft die Zeit langsamer.
Krullekopp kramt nach der Blödzeitung.
Schwarzer Anzugträger, schwarzer Anzugträger, schwarzer Anzugträger, Oma mit Hut, schwarzer Anzugträger, schwarzer Anzugträger.
Girlies gackern immer noch.
Adalbert guckt in die Luft.

Uhrenvergleich: Bahnhofsuhr - Armbanduhr.
Krullekopp macht sich eine Fluppe an.
Kinderwagen quietscht dort hinten irgendwo.
Die eine Hälfte der Schwarzanzugträger handyt, die andere quasselt mit girlie-ruhendem Blick.
Girlie mit offensivhübschen Möpsen fragt einen Anzugträger irgendwas.
Adalbert guckt offensivhübsche Möpse.

»Wegen einer Störung im Betriebsablauf ... blablabla.«
Krullekopp schnippt den Rest der Kippe ins Gleisbett und muss die zweite Seite der Blödzeitung noch einmal lesen.
quiitschequiitschequiitsche - kein Kinderwagen, sondern Hackenporsche.
Ringel-T-Shirt umspannt eine wogende Wampe, omG.
Schwarzer Anzugträger sucht seine Uhr. Auf dem Bahnsteig gibt es nur drei Hüte, davon einer auf einer Oma.
Girlies gickeln.
Adalbert guckt weiterhin Girlies.

Die Zeit tröpfelt arg träge.
Krullekopp hat die Seite Zwei nun verstanden und schlägt die Großbuchstaben um.
Der Quietscheporschechauffeur angelt leere Pfandflaschen aus dem Abfalleimer.
Bartträger mit Silberrand neben Mutti mit Dauerwelle.
Ringelwampe setzt sich.
Anzugträger findet unerwartet seine Armbanduhr zwischen Hand und Unterarm auf dem Handgelenk.
Anderes Girlie hoppelt zu Adalbert und fragt ihn 'was.
Adalbert zeigt nach oben.

Adalbert steht nämlich unter der Bahnhofsuhr.
Krullekopp hat Seite Drei geschafft.
Im Hackenporsche klirren zwei weitere Pfandflaschen.
Mutti quasselt, Bartträger nicht.
»Tschö Werner!«
Ringelwampe langweilt sich.
Nun handyt die andere Hälfte der Anzugträger, der Rest guckt zu.
Girlies haben nichts mehr zum Giggeln und suchen ein Thema.
Adalbert macht noch mal einen Uhrenvergleich.

Bahnhofsuhr - Armbanduhr - stimmt.
Krullekopp hat keine Lust mehr auf große Buchstaben.
Das Quietschedings ist schon beim dritten Abfalleimer.
Mutti quasselt immer noch, Bartträger noch immer nicht.
Plääte mit karierter Jacke.
»Jou, die übliche Planverspätung ...«
Ringelwampe döst.
Anzugträger schweigen.
Girlies haben kein Thema gefunden und suchen das Weite.
Adalbert nimmt die Tasche hoch und kramt darin.

An der 12 macht der Sekundenzeiger der Bahnhofsuhr immer eine kleine Pause.
Krullekopp platziert sich neben Ringelwampe.
Kein Quietschen mehr. Abgegriffene Ledertasche neben verwaschener Jeans.
Bartträger nickt, Mutti quasselt weiter.
Plääte studiert den Fahrplan.
Schickimicki-Rucksack mit Werbeaufdruck. Unbequem.
»Mann, mann, mann, geht mir das auf die Nüsse.«
Ringelwampe fühlt sich von Krullekopp gestört.
Zwei Anzugträger hantieren mit kleinen Notebooks.
Am verwaisten Girlieort nun Jemand mit Schnabeltasse - Kaffee to go. Ich kenn nur coffee to drink.
Adalbert guckt entfernte Girliewackelpopos.

Bei der anderen Bahnhofsuhr ist ein Sprung im Glas.
Krullekopp döst, Ringelwampe auch.
Aus der Ledertasche kommt ein Butterbrot.
Mutti macht Quasselpause, Bartträger zufrieden.
Plääte kramt nach seiner Brille.
Noch einer mit Knopf im Ohr, diesmal wohl Hörgerät.
Schickimicki-Rucksack-Träger steht rum.
»Da sachste was.«
Jetzt dösen Drei auf der Bank.
Nur zwei der Anzugträger hantieren nicht mit kleinen Notebooks.
Schnabeltasse leer.
Adalbert stellt sich einen Schritt weiter.

  Impressum   AAA   XXX
   Textzeilen kürzer länger